Eine private Initiative mit Erfahrung

Vielleicht fragt ihr euch gerade, wer ist das hier eigentlich? Nun wir haben bereits eine gewisse Erfahrungen in diesen Dingen. Angefangen hat alles damit, Hilfsgüter in ein TBC-Kinderkrankenhaus nach Rumänien zu bringen.

Nach dem furchtbaren Tsunami in Südostasien Weihnachten 2004 haben wir im Januar 2005 durch eine kurzfristige Veranstaltung in der Obermarktpassage in Zusammenarbeit mit der Volksbank 21.000.- Euro zusammenbekommen und an die Flutopfer weitergeleitet.

2016 sind wir erstmals mit dem Teaser-Bandbus nach Nordgriechenland gefahren und haben mit Ihrer Unterstützung Projekte in Idomeni und Katzikas unterstützt. 

Kopf der Initiative ist der Mindener Jörg Klein, besser sicher unter dem Namen "Monte" bekannt.

Unter dem Motto „Minden hilft“, rufen wir auch jetzt wieder zum Spenden auf.

 

Sprecht uns an!

Minden hilft c/o
Jörg Klein
Simeonstrasse 25
32423 Minden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Presseanfragen:
Andreas Schöneberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Folgt uns auf:
Facebook

Wer ist "Minden hilft"?

Erinnert ihr euch an das Benefiz-Konzert zugunsten der Opfer des Tsunami im Januar 2005 und das Hilfsprojekt Idomeni in 2016? Das waren wir.

Hier erfahrt ihr mehr.

Spenden?

Da unser Projekt erst einmal abgeschlossen ist, bitten wir euch darum, eure Spenden an das Bündnis Seebrücke zu richten. Wir kooperieren und helfen Seebrücke bei der Auswahl der geeigneten Spendenempfänger. Weitere Infos dazu findet ihr hier!

Spendenkonto
Infozentrum 3. Welt

Verwendungszweck: Lesbos/Seebrücke
DE33 4905 0101 0040 1423 33

(Wenn ihr eine Spendenbescheinigung benötigen, bitte Adresse angeben)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.