Der Countdown läuft ...

Zunächst einmal möchten wir uns bei allen Spendern von ganzem Herzen bedanken. Wir sind überwältigt! Mit einer so großen Resonanz haben wir wirklich nicht gerechnet. Wir haben inzwischen so viele Sachspenden bekommen, dass die Rucksäcke prall gefüllt sein werden. Neben den bisher geplanten Kleidungsstücken haben wir inzwischen viele weitere nützliche Dinge (Zahnbürsten!) erhalten, aber auch Dinge, die einfach die Kinder erfreuen sollen. Taschenlampen, Spielzeug, ... das Lager ist voll, das Packen der Rucksäcke kann beginnen!

Darüber hinaus sind inzwischen über 10.000,- € an Geldspenden eingegangen, von sehr, sehr vielen Privatleuten, aber auch von zahlreichen Firmen oder Organisationen wie beispielsweise der Eskadron des Mindener Bürgerbataillons oder der Johannisloge "Wittekind zur Westfälischen Pforte". Mit diesem Geld können wir in Idomeni einkaufen, so dass die Verpflegung der Flüchtlinge vor Ort nicht ins Stocken gerät.

Wir können gar nicht oft genug danke sagen!

Für uns beginnt der Countdown nun so langsam. Die Sachspenden werden sortiert und in die Rucksäcke gepackt. Am Montag den 11. April fahren wir dann los. Am ersten Tag werden wir so weit wie möglich fahren und abends irgendwo in Bayern/Österreich übernachten. Am Dienstag geht es dann weiter Richtung Ancona, wo wir am Abend um 19 Uhr die Fähre nach Igoumenitsa nehmen werden. Dort kommen wir dann am Mittwoch um 14:30 Uhr an. Die 380 km bis Idomeni legen wir dann wieder auf der Straße zurück. Wir rechnen damit, am Abend gegen 20 Uhr vor Ort anzukommen. Viel Zeit zum akklimatisieren bleibts uns nicht, denn schließlich wollen wir bereits am Donnerstag mit Unterstützung anderer Organisationen die Verteilung vornehmen. Und dann ... einkaufen ... aber davon berichten wir dann, wenn es soweit ist.

 

  • Erstellt am .

Sprecht uns an!

Minden hilft c/o
Jörg Klein
Simeonstrasse 25
32423 Minden
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Presseanfragen:
Andreas Schöneberg
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Folgt uns auf:
Facebook

Wer ist "Minden hilft"?

Erinnert ihr euch an das Benefiz-Konzert zugunsten der Opfer des Tsunami im Januar 2005 und das Hilfsprojekt Idomeni in 2016? Das waren wir.

Hier erfahrt ihr mehr.

Spenden?

Da unser Projekt erst einmal abgeschlossen ist, bitten wir euch darum, eure Spenden an das Bündnis Seebrücke zu richten. Wir kooperieren und helfen Seebrücke bei der Auswahl der geeigneten Spendenempfänger. Weitere Infos dazu findet ihr hier!

Spendenkonto
Infozentrum 3. Welt

Verwendungszweck: Lesbos/Seebrücke
DE33 4905 0101 0040 1423 33

(Wenn ihr eine Spendenbescheinigung benötigen, bitte Adresse angeben)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.